Rückenschule

Unter RÜCKENSCHULE versteht man ein Behandlungskonzept, das zur Prävention von Rückenschmerzen und zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen dient.

Ziel ist es, zum einen rückengerechtes Verhalten zu vermitteln und zum anderen durch unterschiedliche Übungen Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken sowie Konzepte zur Entspannung zu liefern.

In Einzel- oder Gruppenunterricht wird rückengerechtes Verhalten sowohl in Alltagssituationen als auch berufsorientiert vermittelt. Mit unterschiedlichen Kraft- und Beweglichkeitsübungen werden Bauch- und Rückenmuskulatur trainiert. Verkürzte Muskulatur, die für den Rücken Bedeutung hat (z. B. Ischiokruralmuskulatur), wird entsprechend gedehnt. Entspannungstechniken erweitern das Programm.

Pilates

PILATES ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist – eine systematisches Körpertraining, erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der PILATES-Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert.

Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte – sozusagen als Nebenwirkung – schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

Wer PILATES trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Auch können viele der PILATES-Übungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genützt werden. Menschen, die PILATES trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker – einfach natürlicher.

Nachsorge nach Brustoperation

Dieser Kurs richtet sich an Patientinnen nach einerBrustoperation.

Veränderte, schonendere Operationen an der Brust haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass Sie als Patientin nur noch selten an einem Lymphödem nach einer Brustoperation erkranken. Trotzdem bleibt dauerhaft ein erhöhtes Risiko, insbesondere wenn in der Achselhöhle operiert werden musste, bestehen.

Mit diesem wöchentlichen Kurs á 30 Minuten möchten wir Ihnen Empfehlungen für den Alltag zur Steigerung der Schulterbeweglichkeit und zur Förderung des Lymphabflusses geben.

Termine:
Nach Absprache
Kosten:
12,- € pro Kurseinheit (Selbstzahlerleistung)
Sind Sie an unserem Gruppenkurs (3 bis 5 Personen) interessiert? Gern erteilen wir Ihnen Auskünfte über alle Einzelheiten und Termine.

Nachsorge für Gelenkersatzpatienten

Falls Sie aufgrund länger andauernder Beschwerden Ihre Endoprothese bekommen haben, kennen Sie das sicher: Jede Bewegung tut weh, also scheint es am besten zu sein, sich zu schonen. Ist ein Gelenk akut entzündet, stimmt das auch. Ansonsten birgt ein solches Verhalten aber gerade für Menschen mit Gelenkproblemen eine große Gefahr, denn wenn man sich nicht ausreichend bewegt, wird die Produktion von Gelenkflüssigkeit reduziert, die Ernährung des Knorpels lässt nach und die stabilisierende Muskulatur baut ab. In unserem wöchentlichen Kurs á 30 Minuten lernen Sie, zugeschnitten auf Ihre persönliche Gesundheitssituation, dem Teufelskreis der „Dekonditionierung“ entgegen zu wirken.
Termine: Nach Absprache
Kosten: 12,- € pro Kurseinheit (Selbstzahlerleistung)
Sind Sie an unserem Gruppenkurs (3 bis 5 Personen) interessiert? Gern erteilen wir Ihnen Auskünfte über alle Einzelheiten und Termine.

Prävention Sturzprophylaxe

Im höheren Alter steigt die Gefahr zu stürzen. Die Häufigkeit und Dramatik eines Sturzverlaufes können durch nachlassende motorische Fähigkeiten zunehmen.

In unserem Kurs trainieren Sie, durch gezielte Kraft- und Gleichgewichtsübungen, Ihre Standfestigkeit und beugen damit eventuellen Stürzen vor.

Der wöchentliche Kurs á 30 Minuten bietet Ihnen die Möglichkeit Übungen zu erlernen, mit denen Sie fit bis ins hohe Alter bleiben!
Termine:
Nach Absprache
Kosten:
12,- € pro Kurseinheit (Selbstzahlerleistung)
Sind Sie an unserem Gruppenkurs (3 bis 5 Personen) interessiert? Gern erteilen wir Ihnen Auskünfte über alle Einzelheiten und Termine.

Sind Sie an unseren Kursen interessiert?

Gern erteilen wir Ihnen Auskünfte über alle Einzelheiten und Termine.

Unsere Leistungen

Krankengymnastik
auch auf neurophysiologischer Basis
Cyriax, Brügger, Brunkow, Schlingentischtherapie

Manuelle Therapie
• Gelenkmobilisationen
• Weichteiltechniken
• Fußreflexzonen-Therapie
• Hand-Therapie (chirurgische Patienten)
• CMD Therapie
• Mobilisation von Nervengewebe
• Lösungs- und Atemtherapie
• Funktionelle Bewegungslehre

Zertifizierte Zusatzqualifikationen
Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
• nach PNF
• Manuelle Lymphdrainage incl.
• Kompressionsbandagierung
• Manuelle Therapie
• Kinesiotaping
• Kinesiologie
• Medizinische Trainingstherapie
• Wirbelsäulenstabilisation nach Richardson

Medizinisches Aufbautraining an Geräten
Zuggerät, verschiedene Kurzhanteln, Langhantel, Sprossenwand, Trampolin, Kreisel, Wippen, Bälle, Flexistäbe, Therapiebänder, etc.

Massagen
• Bindegewebsmassage
• Klassische Massage
• Kolon- und Periostbehandlung
• Narbenbehandlung
• Schröpfkopftherapie

Wärmeanwendungen
• Wärmepackungen
• Heißlufttherapie (Rotlichtbestrahlung)
• Heiße Rolle

Eisanwendungen
• Eisabreibungen
• Eispackungen